Schnittstellenprojekt

 

 

     

Das Kinder- und Familienzentrum(KiFaZ) ist ein Ort, an dem Kinder und ihre Familien in vielfälltiger
Weise Unterstützung finden.


An seinen Standorten Burgwedel und Schnelsen-Süd hält es unterschiedliche Treffpunkt- und Unterstützungs- sowie stadtteilbezogene und kulturelle Angebote bereit.


In Burgwedel wird zudem zusammen mit dem Mütterzentrum Burgwedel das Spielhaus »Surcis Goldinger« betrieben.


Das KiFaZ arbeitet parteilich im Sinne der Interessen seiner Nutzerinnen und Nutzer und absolut vertraulich.


Es greift Ideen und Anliegen aus den Stadtteilen auf und fördert die Vernetzung von Angeboten.


Das KiFaZ Schnelsen ist ein Projekt der Familienförderung und wird über Zuwendung vom Bezirksamt Eimsbüttel finanziert. Gleiches gilt für das integrierte Schnittstellenprojekt, welches eine Förderung als Projekt der Sozialräumlichen Angebotsentwicklung erhält.

Die Standorte:


1 Spielhaus Surcis Goldinger
2 Standort Burgwedel
3 Standort Schnelsen-Süd
4 Schnittstellenprojekt Schnelsen Süd/Projekt 38
Projektleitung


Fotogalerie